Freitag, 16. März 2018

Rezension | Ein Herz aus Eis und Schnee von Karolyn Ciseau

https://www.amazon.de/Ein-Herz-aus-Eis-Schnee/dp/1980378894/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=
Bildquelle: Marie Graßhoff

Titel: Ein Herz aus Eis und Schnee
Autor/in: Karolyn Ciseau
Cover: Marie Graßhoff

Herausgeber: Selbstverlag
Preis: 0,99€ eBook (vorläufig) - 11,99€ Taschenbuch
Buchlänge: 303 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 1980378894
Link zum Buch: hier klicken
Link zur Leseprobe: hier klicken


Inhalt: 

Ein magisches Wintermärchen über ein mutiges Wüstenmädchen, einen geheimnisvollen Eisprinzen und einen Fluch, der sie vereint.

Auf Prinz Eirik lastet ein Fluch. An seinem siebzehnten Geburtstag wird er zu ewigem Eis erstarren und mit ihm das gesamte Königreich Nascimur. Nur ein Kuss der wahren Liebe kann das Land aus den unbarmherzigen, kalten Klauen von Eis und Schnee befreien. Dreißig Mädchen werden auserwählt, um das Herz des Thronfolgers zu erobern. Auch Farina aus der Wüstenprovinz Terra Sitienti reist in den Norden und taucht ein in die prunkvolle, faszinierende Welt des Palastes. Doch sie will sich auf keinen Fall verlieben. Denn was für den Palast ein Fluch ist, ist für Terra Sitienti ein Segen: Die Menschen müssen dank der Eiszeit endlich nicht mehr Hunger und Durst leiden. Als Farina dennoch Gefühle für den Prinzen entwickelt, setzt sie nicht nur ihr eigenes Leben aufs Spiel …


Meine Meinung: 

Ein romantisches Wintermärchen plus ein temperamentvolles Wüstenmädchen ergeben ein paar wundervolle Lesestunden.

Bereits das traumhaft schöne Cover hat mich in seinen Bann gezogen. Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, war ich zudem unglaublich gespannt auf die Geschichte. Und ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch war nicht nur total spannend, auch die Charaktere konnten mich für sich gewinnen. 

Farina ist eine von dreißig jungen Mädchen, die um das Herz des verfluchten Prinzen kämpfen, und so die Eiszeit vertreiben könnten. Dabei wäre ihr nichts lieber, als ewige Kälte, die das Leben in ihrer Heimatwüste um einiges erleichtern würde. Doch ohne es zu wollen, verfällt sie schon bald Eisprinz Eiriks Charme. Nun muss Farina eine folgenschwere Entscheidung treffen, entweder zugunsten ihres Volkes, oder ihres Herzens.

Wie schon erwähnt, haben mir die vielen Charaktere der Geschichte sehr gefallen. Die große Anzahl an Nebenfiguren haben alle ihre ganz individuelle Persönlichkeit und damit verschiedenen Einfluss auf Farinas Leben. Linda und Annie lernt sie erst durch ihre Rolle im Wettkampf kennen und lieben. Die beiden haben meiner Meinung nach von der Autorin besonders viel Herz und Leben eingehaucht bekommen. Meine absolute Lieblingsfigur war jedoch Farina selbst. Sie hat so viel Feuer und Temperament in sich und ist gleichzeitig ein absolut treuer und liebenswürdiger Mensch. Ich mochte ihre Denkweise und habe mit großem Interesse ihren Interessenskonflikt und die innere Zerrissenheit verfolgt. Herz und Verstand standen sich mehr als einmal im Weg.

Eirik fand ich nicht immer leicht zu durchschauen. Sein Fluch belastet ihn sehr und hat ihn einsam werden lassen, obwohl sein Name in aller Munde ist. Mit seinem Charme bezaubert er dennoch die Herzen der Mädchen.

Der Wettbewerb ist recht konventionell aufgebaut, nach verschiedenen Etappen muss ein Teil der Kandidatinnen zurück nach Hause und ihr Leben im Palast ist luxuriös und reich an Kleidern und gutem Essen. Der Schein trügt jedoch und der Spaß wird schon bald zu bitterem und lebensbedrohlichem Ernst.

Ich fand es toll, wie die Mädchen in den Krisensituationen zusammengehalten haben, obwohl sie sich vorher teilweise überhaupt nicht ausstehen konnten. Das zeigt, wie viel Menschlichkeit in ihnen steckt und lässt sie in meinen Augen noch lebensechter erscheinen.

Karolyn Ciseau hat einen ganz wundervollen Schreibstil, der mich schon nach wenigen Seiten gefesselt und verzaubert hat. Die Welt, die sie erschaffen hat, wirkte so lebensecht, dass in meinem Kopf eine Vielzahl an Bildern, Farben, Orten und Gefühlen zusammengeflossen sind. Das Buch hat mich süchtig gemacht und ich habe es innerhalb weniger Stunden angefangen und beendet. Ich hätte gerne noch mehr gelesen.

Was mir ebenfalls noch sehr gefallen hat, ist, dass dem Stil eines waschechten Märchens treu geblieben ist und die Geschichte mit den berühmten Worten beginnt und endet. Auch, wenn dies vielleicht anders geschieht, als erwartet.


Fazit: 

Dieser Pageturner an eBook hat mich geradezu verzaubert. Mit einer temperamentvollen Hauptprotagonistin und einer Prise Eismagie habe ich das Märchen an einem Tag verschlungen.

Ich gebe 'Ein Herz aus Eis und Schnee' 5 von 5 Federn.

Danke an die Autorin, die mir das eBook im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks zur Verfügung gestellt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass die von dir eingegebenen Formulardaten und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. deine IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.