Sonntag, 18. Februar 2018

Wolkenschloss von Kerstin Gier

https://www.fischerverlage.de/buch/wolkenschloss/9783841440211

Titel: Wolkenschloss
Autor/in: Kerstin Gier

Herausgeber: Fischer Verlag
Preis: 20,00€ Hardcover - 16,99€ eBook
Buchlänge:464 Seiten
ISBN: 978-3-8414-4021-1
Link zum Buch: hier klicken
Link zur Leseprobe: hier klicken


Inhalt: 

Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung. Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gutaussehende Tristan lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen? Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz.


Meine Meinung: 

Die Jahrespraktikantin Fanny Funke hat alle Hände voll zu tun, um den Ansprüchen der Gäste und des Besitzers vom Wolkenschloss gerecht zu werden. Aber neben ein paar Feinden, in Form von fiesen Zimmermädchen oder hinterlistigen kleinen Neunjährigen, hat sie hier auch sehr viele Freunde gefunden. Ganz neu dabei sind Ben, der charmante Sohn des Hotelbesitzers und Tristan Brown, ein geheimnisvoller, aber sehr attraktiver Gast und Fassadenkletterer. Zusammen kommen sie im Wolkenschloss immer mehr Geheimnissen und Ungereimtheiten auf die Spur.

Das Wolkenschloss ist ein wahres Kunstwerk. Einen so wunderschönen Ort kann man wohl wirklich nur schreiben und in Gedanken erschaffen, weil kein Bild ihm je gerecht werden würde. Die vielen ausgearbeiteten Winkel, Kammern und Gänge, die einzelnen Zimmer und die Plätze draußen sind einfach nur bewundernswert.

Auch die Charaktere, die es so lebendig machen, sind wunderbar und sehr lebensecht dargestellt. Da gibt es neben den vielen tollen Menschen auch die verbotene Katze oder die sieben Dohlen, die ebenfalls eine kleine Rolle spielen.

Fanny als Protagonistin hat mich am Anfang zwar sehr an Gwen und Liv aus Kerstin Giers anderen Jugendbüchern erinnert, aber da ich die beiden ebenfalls geliebt habe, bin ich sogar ganz froh darüber. Im Laufe der Geschichte hat sich Fanny natürlich mit ihrem ganz persönlichen Charakter abgehoben und mit ihrer gutmütigen und neugierigen Art verzaubert. Auch Ben und Tristan können sich ihr nicht entziehen, wodurch auch ein wenig Liebe in 'Wolkenschloss' nicht zu kurz kommt.

Mir ist oft zu Ohren gekommen, dass sich das Buch sehr in die Länge zieht und langweilige Stellen hat. Das ging mir zum Glück gar nicht so, weil ich einfach so fasziniert und begeistert war. Ich kann nicht sagen, dass es die ganze Zeit spannend gewesen war, aber Kerstin Gier hat mit ihrem Humor und ihrem tollen Schreibstil alles aus dem Buch rausgeholt. Mir hat es super gefallen!

Zum Schluss wurde es dann auch noch einmal richtig spannend, als alles aufgeklärt wurde und sich zusammengefügt hat. Ich war schon lange nicht mehr so überrascht gewesen und hätte niemals mit dieser Auflösung gerechnet. Hut ab an die Autorin.


Fazit: 

Das Buch ist nicht nur wunderschön zu lesen, sondern auch spannend und sehr humorvoll geschrieben. Eine absolute Leseempfehlung!

Ich gebe 'Wolkenschloss' 5 von 5 Federn.

Montag, 12. Februar 2018

Witchmaid von Isabelle Wallat

https://www.amazon.de/Witchmaid-Isabelle-Wallat-ebook/dp/B0752XCB13/ref=asap_bc?ie=UTF8

Titel: Witchmaid
Autor/in: Isabelle Wallat
Cover: Sarah Buhr von Covermanufraktur

Herausgeber: Selbstverlag (Create Space)
Preis: 12,99€ Taschenbuch - 2,99€ eBook
Buchlänge: 408 Seiten
ISBN: 978-1976135415
Link zum Buch: hier klicken
Link zur Leseprobe: hier klicken


Inhalt: 

Nadja ist eine ganz normale junge Frau – denkt sie. Als der geheimnisvolle David in ihr Leben tritt, ahnt sie nicht, dass er es schon bald völlig auf den Kopf stellen wird. Denn sie ist nicht nur eine Hexe, Nadja gehört zu den zwölf mächtigsten weißen Hexen. Sie ist die Erbin einer großen Aufgabe, von der nicht nur ihr Leben abhängt, sondern das aller weißen Hexen auf der Welt.

Jolina, die mächtigste der schwarzen Hexen, macht bereits Jagd auf sie. Nur David, dessen Anziehungskraft Nadja nicht lange widerstehen kann, kann sie noch beschützen. 


Meine Meinung: 

Es ist schon etwas länger her, dass ich ein Hexenbuch gelesen habe, deshalb habe ich mich umso mehr auf 'Witchmaid' gefreut. 

Nadja ist ein sehr tollpatschiges, aber liebenswürdiges Mädchen. Da sie regelmäßig in Fettnäpfchen tritt, hat sie es nicht immer leicht und kämpft aktuell in einem Hotel um ihre Anstellung als Zimmermädchen. Nadja hat die Gabe, die hellen Lebenslichter anderer Lebewesen zu sehen. Als nun eine Gräfin mit einer pechschwarzen Aura im Hotel auftaucht, ahnt sie nicht, dass sich ihr Leben ab sofort um 180° drehen wird. Denn die schwarze Hexe ist auf der Suche nach ihr, und sie will sie töten.

Einzig David, der unverschämte neue Koch, kann Nadja beschützen. Er verrät ihr, dass auch sie eine Hexe ist, allerdings eine gutmütige weiße. Zusammen fliehen sie durch Berlin, um Nadjas Bestimmung erfüllen zu können. 

Ich bin geradezu durch das Buch geflogen und hatte es in sehr kurzer Zeit verschlungen. Die Spannung hält das Buch auf Trab und lässt den Leser das ganze Buch über nicht los. 

Die Hauptprotagonistin Nadja habe ich schon auf den ersten paar Seiten ins Herz geschlossen. Mit ihrer sympathischen Art steht sie sehr in Kontrast zu dem eher unfreundlichen David. Im Laufe der Geschichte lernt man die beiden aber gleichermaßen lieben und versteht durch die verschiedenen Sichtweisen, aus denen die Autorin schreibt, ihre Beweggründe und Denkweise.

Isabelle Wallat hat wunderbare Orte in ganz Berlin geschaffen, die ich euch jetzt gar nicht vorweg nehmen möchte. Ihr Schreibstil hat die Charaktere zum Leben erweckt und mit ihren ganz speziellen Eigenschaften aufeinandertreffen lassen.

Auch die Magie wurde sehr schön und interessant beschrieben. Die Zauber der weißen Hexen entstehen durch Wünsche und werden meist durch ihre Zauberstäbe vervollständigt. Aber Nadja ist wahrlich kein Naturtalent und verwandelt beispielsweise einen Igel in eine Punker-Taube.

Mein einziger Kritikpunkt ist, dass viele schwierige Situationen von den Protagonisten hätten vermieden werden können. Die Geschichte wäre dadurch zwar ganz anders verlaufen, hätte aber zum Beispiel durch eine andere Schilderung plausibler gewirkt. Meiner Meinung nach lässt man eine schwarze Hexe nicht bewusstlos neben ihrem Zauberstab liegen um zu fliehen, wenn man sie auch einfach erledigen könnte.


Fazit: 

'Witchmaid' ist eine sehr spannende, magische und witzige Geschichte über die wohl tollpatschigste Hexe der Welt.

Ich gebe 'Witchmaid' 4 von 5 Federn.

Danke an die Autorin, die mir das eBook im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks zur Verfügung gestellt hat.

Mittwoch, 7. Februar 2018

Verliebe dich nie als Rockstar von Teresa Sporrer

https://www.carlsen.de/epub/verliebe-dich-nie-als-rockstar-die-rockstar-reihe-0/94830#

Titel: Verliebe dich nie als Rockstar
Autor/in: Teresa Sporrer

Herausgeber: Impress Verlag
Preis: 3,99€ eBook
Buchlänge: 329 Seiten
Reihe: Band 0
ISBN: 978-3-646-60410-8
Link zum Buch: hier klicken
Link zur Leseprobe: hier klicken


Inhalt: 

Rockstar 1 aus der Sicht von Alex

Dem jungen Rockmusiker Alex eilt sein Ruf bereits voraus, als er zum zweiten Mal die Klasse wiederholen muss. Er ist nicht nur ein begnadeter Gitarrenspieler und erfolgreicher Bandleader, sondern auch ein absoluter Womanizer – bis er Zoey begegnet. Der Einen, die sich von seinem Charme nicht um den Finger wickeln lässt. Die ihm vor versammelter Klasse eine Ohrfeige verpasst. Und deren Stimme so einzigartig ist, dass sie eine Gänsehaut verursacht. Da trifft es sich gut, dass Zoey ein Mathe-Ass ist. Schließlich braucht er ganz dringend Nachhilfe… 


Meine Meinung: 

Rockstar-Bücher sind aktuell sehr beliebt und auch ich konnte mal wieder nicht widerstehen... So bin ich in der Geschichte von Zoey und Alex gelandet. Ihre Geschichte wurde bereits aus Zoeys Sicht erzählt, die ich jedoch nicht gelesen habe.

Alex und Zoey sind zwei ziemlich spezielle Menschen mit den verschiedensten Macken. Die eigentlich eher 'langweilige' Zoey ist zu Alex wie ein lebendig gewordenes Gewitter, dass ihm immer wieder vor den Kopf stößt. Nicht ohne Grund gibt er ihr den Spitznamen Kali, die Göttin des Todes und der Zerstörung im Hinduismus. Und der Lyrics-zitierende Alex ist typisch arroganter Rockstar ein absoluter Frauenschwarm. 
Sie verkörpern ziemlich genau das, was den jeweils anderen eigentlich total abstoßen sollte. 

Doch Zoeys außergewöhnliche Stimme ist Alex die Herausforderung wert, nicht nur, da er dringend eine Sängerin in seiner Band braucht. Dass Zoey nicht ganz so einfach zu bändigen ist, merkt Alex jedoch schnell, als zwischen ihnen (nicht nur verbal) die Fetzen fliegen. Dadurch wird sie für Alex jedoch gleich viel interessanter...

Vor allem am Anfang konnte ich Alex leider überhaupt nicht leiden. Er war unverschämt, überheblich und total von sich überzeugt. Das hat er auch an jedem ausgelassen und ich konnte Zoeys Reaktionen auf ihn nur mit einem zufriedenen Lächeln absegnen. Je mehr er sich um sie bemühen musste, desto menschlicher wurde er mir jedoch und letztendlich konnte ich gar nicht anders, als ihn auch ins Herz zu schließen. Auch Zoeys Verhalten war meiner Meinung nach teilweise ein wenig überzogen, aber das machte sie vermutlich einfach aus. Und ohne ihre Persönlichkeit wäre sie auch nicht Kali, Alex Kriegsgöttin.

Im Rahmen der Leserunde auf Lovelybooks habe ich zudem oft festgestellt, dass diejenigen, die die Geschichte bereits aus Zoeys Sicht gelesen haben, die beiden auf Anhieb besser verstanden haben und somit auch ihr Verhalten leichter nachvollziehen konnten. Vielleicht lag es also daran, dass ich nicht gleich mitgeschwärmt habe.

Die Auseinandersetzungen zwischen den beiden Protagonisten waren ziemlich witzig und oftmals echt zum Totlachen.

Zoeys Freundinnen waren ebenfalls sehr verrückt, auf positive, mädchenhafte Weise. Sie sind Zoeys persönliche Armee und unterstützen sie, wo sie nur können.
Von allen Charakteren habe ich aber vor allem Ronnie sehr ins Herz geschlossen. Das freche Frettchen hätte ich gerne adoptiert.
 

Fazit: 

Dieses ziemlich verrückte Buch hat mich oft zum Lachen gebracht. Auch wenn mich die Protagonisten mit ihrem Verhalten manchmal ein bisschen genervt haben, gab es wiederum sehr tolle Seiten an der Geschichte.

Ich gebe 'Verliebe dich nie als Rockstar' 3 von 5 Federn. 

Danke an die Autorin Teresa Sporrer, die mir ihr eBook im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks zur Verfügung gestellt hat.

Montag, 29. Januar 2018

Angel & Reaper - Du gehörst mir von Vanessa Sangue

https://www.luebbe.de/lyx/ebooks/sonstiges/angel-reaper-du-gehoerst-mir/id_6813611

Titel: Angel & Reaper - Du gehörst mir
Autor/in: Vanessa Sangue

Herausgeber: LYX Verlag
Preis: 4,99€ eBook - 10,00€ Taschenbuch
Buchlänge: 226 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0751-3 
Link zum Buch: hier klicken
Link zur Leseprobe: hier klicken


Inhalt: 

Bei der ersten Begegnung will er sie in seinem Bett.
Bei der zweiten Begegnung will er sie töten.
Bei der dritten Begegnung will er sie für immer behalten.
Alexia, besser bekannt als Red Reaper, gilt als die erfolgreichste Auftragsmörderin der USA. Niemand kennt ihre Identität, keine Mission ist ihr zu gefährlich, niemand stellt sich ihr freiwillig in den Weg. Niemand - bis auf Raphael Zane. Der Anführer der Angels of Death MC staunt nicht schlecht, als die rothaarige Schönheit auf seinem Territorium herumschnüffelt. Von dieser ersten Begegnung an will er sie in seinem Bett. Bei ihrer zweiten Begegnung schwört er sie zu töten. Und bei der dritten Begegnung macht er ihr unmissverständlich klar, dass er sie nie wieder gehen lassen wird. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass Alexia das Potential hat einen Krieg auszulösen ...


Meine Meinung: 

'Angel & Reaper' ist ein sehr düsteres Buch mit Gewalt, Tod und Blut. Da sollte sich keiner etwas vormachen. Wer lieber zarte Geschichten mit liebevollen Charakteren liest, der ist hier komplett falsch. So hat auch die Autorin den Leser im Vorwort gewarnt und alle anderen herzlich zu ihrer Geschichte eingeladen. 

Red Reaper alias Alexia ist eine begabte Auftragskillerin, die sehr gut allein zurecht kommt. Ihr nächster Auftrag ist Raphael Zane, der Anführer des Motorradclubs Angels of Death. Sie soll ihn zwar nicht umbringen, aber wichtige Informationen sammeln, die ziemlich wahrscheinlich aufs Selbe hinauslaufen. Auf ihrer Suche kommt sie Raphael jedoch ein bisschen zu nah...

Dieses Buch ist ein wahrer Pageturner und ich hatte es innerhalb weniger Stunden an einem Stück durchgelesen. Der flüssige Schreibstil half dem nur bei und brachte die Geschichte einfach nicht mehr zum Stoppen. 

Alexia und Raphael sind beide sehr starke Persönlichkeiten und wissen sich selbst zu behaupten. Zwischen ihnen herrscht ein ständiger Machtkampf und unbeherrschte Lust. Auch wenn keiner von ihnen besonders sanft war, habe ich sie doch ins Herz geschlossen. Auch ihre Vergangenheit haben die Protagonisten sowohl authentischer, als auch zu ihrer Persönlichkeit stimmiger werden lassen.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt, sodass der Leser beide Charaktere und ihre Denkweisen kennenlernen kann. Trotzdem blieb die Spannung nicht auf der Strecke und ich wurde noch mehr als einmal von dem Handlungsverlauf überrascht.

Leider war das Buch für meinen Geschmack dann doch ein bisschen zu "extrem" und Alexia hat sich meiner Meinung einmal zu viel überrumpeln lassen. Dennoch hat die Autorin ein gutes Buch erschaffen und ich werde auch in Zukunft nach ihrem Namen Ausschau halten.


Fazit: 

Wenn ihr euch auf die Warnung der Autorin für dieses Buch einlasst und auf düstere und brutale Geschichten steht, dann solltet ihr dieses Buch auf jeden Fall lesen!

Ich gebe 'Angel & Reaper - Du gehörst mir' 3,5 von 5 Federn.

Vielen Dank an den Bastei Lübbe, bzw. LXY Verlag, der mir das eBook freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat!