Mittwoch, 1. November 2017

Mein Herz zwischen den Zeilen von Jodi Picoult und Samantha van Leer

Bildquelle: Bastei Lübbe

Titel: Mein Herz zwischen den Zeilen
Autor/in: Jodi Picoult und Samantha van Leer 
Sprecher: Bernd Reheuser, Maximilian Artajo und Marie Bierstedt

Herausgeber: Lübbe Audio
Preis: 10,99€ Hörbuch - 7,99€ Hörbuch-Download
Gesamtspielzeit: 288 Minuten
Reihe: Band 1
ISBN: 978-3-7857-4864-0
Link zum Hörbuch: hier klicken
Link zur Leseprobe: hier klicken


Inhalt: 

Zwei Herzen zwischen Magie und Realität... 

»Hilf mir!« Delilah kann es kaum fassen, als sie diese Nachricht in ihrem Lieblingsbuch findet. Oliver, der umwerfend gut aussehende Held der Geschichte, hat diese Worte extra für sie in den Felsen geritzt. Zuerst hält sie sich für verrückt, doch schnell stellen Delilah und Oliver fest, dass sie über die Grenzen der Buchseiten hinweg miteinander sprechen können. Und damit nicht genug: Oliver vertraut Delilah an, dass er raus möchte aus seiner Buchwelt: Das echte Leben interessiert ihn! Und sowieso findet er Delilah süß und würde sie zu gerne küssen ... Und Delilah? Die hat sich schon längst in Oliver verguckt und ist begeistert von der Idee, ihn aus seiner Geschichte herauszuholen. Aber wie sollen sie es schaffen, die Grenzen zwischen ihren so unterschiedlichen Welten zu überwinden?


Meine Meinung: 

'Mein Herz zwischen den Zeilen' ist sowohl der Titel des Hörbuches, als auch der Titel des Buches, um was es in dieser Geschichte hauptsächlich geht. Damit finde ich ihn perfekt gewählt. Auch das Cover ist ein wunderschöner Hingucker, der ebenfalls gut zur Story passt. 

Wer kennt es nicht: Man liest ein Buch und würde am liebsten mit den Figuren sprechen können. Genau das passiert Delilah. Von jetzt auf gleich kann sie plötzlich mit Märchenprinz Oliver sprechen, der die Hauptperson ihres Lieblingsbuches ist. Die Charaktere des Buches haben neben der Storyline ihres Buches ein Eigenleben und Oliver nutzt die Chance und bittet Delilah um Hilfe. Er möchte aus seinem Buchgefängnis entkommen und zu ihr in die richtige Welt wechseln. Doch das ist gar nicht so einfach. Und während die beiden alles nur Mögliche ausprobieren, um Oliver zu befreien, entwickelt sich auch zwischen ihnen etwas viel Tieferes...

Von der Grundidee war ich sehr zwiegespalten. Einerseits war ich total begeistert, aber andererseits war mir schon in dem Moment klar, dass die Geschichte sehr schnulzig werden könnte. Dennoch habe ich mir das Hörbuch dann während einiger Blogarbeiten angehört. 

Delilah ist ein ziemlicher Bücherwurm und Außenseiterin noch dazu. Sie hat nur Jules, ihre beste Freundin, die auch sehr aus der Rolle fällt. Das gefällt ihrer Mutter natürlich gar nicht. Als Delilah dann auch noch anfängt von einem Kindermärchenbuch besessen zu werden und beginnt mit ihm zu sprechen, schleppt sie sie kurzerhand zum Psychologen. Das Problem ist der, dass niemand außer Delilah Oliver hören und sehen kann. Für jeden anderen scheint er nur eine Illustration im Buch zu sein. Sie fängt an sich komplett von der Außenwelt abzuschotten und vernachlässigt sogar Jules. Für sie zählt ab sofort nur noch Oliver. 
Der ist ebenfalls nur noch auf Delilah fixiert und vernachlässigt ebenfalls seine Freunde aus seiner Welt. 
Zusammen sind die beiden jedoch tolle und liebenswürdige Charaktere, mit denen ich sofort Freundschaft schließen würde. Oliver ist zwar manchmal ein wenig verpeilt, da er keine Ahnung von der Realität hat, aber sein Charme und Charisma gleichen das wieder aus.

Die Story besteht zum größten Teil aus der Suche nach einer Lösung, Oliver aus dem Buch zu holen - dreidimensional, nicht aus Wörtern bestehend und vor allem lebendig. Immer wieder misslingen ihre Erfolge, doch der Wunsch nach dem Zusammensein lässt sie weiter versuchen. 

Wie ich schon vermutet hatte, war mir die Geschichte zum Teil etwas zu kitschig und manchmal auch ein bisschen zu kindlich geschrieben. Dennoch war es sehr angenehm zu hören. Die Sprecher haben ihre Aufgabe gut gemeistert und passten auch zu ihren Figuren bzw. der Rolle des Erzählers.


Fazit: 

Das Hörbuch ist wirklich super süß, aber ein wenig zu kitschig. Gerade deshalb ist die Geschichte toll für zwischendurch. Auch die Sprecher waren größtenteils sehr angenehm zu hören.

Ich gebe 'Mein Herz zwischen den Zeilen' 3,5 von 5 Federn.

PS: Ihr könnt euch das Hörbuch kostenlos auf Spotify anhören.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass die von dir eingegebenen Formulardaten und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. deine IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.