Samstag, 24. Juni 2017

Feel again von Mona Kasten



Titel: Feel again
Autor/in: Mona Kasten

Herausgeber: LYX Verlag
Preis: 12,99€ Taschenbuch - 9,99€ eBook
Buchlänge: 467 Seiten
Reihe: Band 3
ISBN: 978-3-7363-0445-1
Link zum Buch: hier klicken
Link zur Leseprobe: hier klicken 


Inhalt:
Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne.
Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen …


Meine Meinung:

Nach Begin again und Trust again wagte ich es kaum zu hoffen, doch tatsächlich: Feel again setzte an Gefühlen noch einmal einen oben drauf! 

Sawyer und Isaac sind zwei komplett verschiedene Menschen und doch passen sie perfekt zueinander. Die beiden haben so liebevolle Charaktere (ja, auch Sawyer), ich könnte ihre Geschichte noch stundenlang weiterlesen. 
Sie - voller schwarzer Humor und mit einer besonders harten Schale, und er - verunsichert und missverstanden. Nicht nur deshalb ist mir die persönliche Entwicklung der beiden Protagonisten diesmal besonders ans Herz gegangen.
Schon in den ersten beiden Bänden der Trilogie konnten wir Sawyer und Isaac ein wenig kennenlernen. Wie sehr ihre Charaktere da aber noch an der Oberfläche gekratzt haben, erfährt man erst in diesem dritten und letzten Teil der Again-Reihe. Der im Inhalt erwähnte Deal zwischen den beiden lässt sie einander um einiges näher kommen, als erwartet. Sie lehren einander Vertrauen, Nähe und vor allem eines: Gefühle. 'Feel again' ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass es sich lohnt anderen eine zweite Chance zu geben und dass man nicht immer das ist, was andere über einen sagen. Und glaubt mir, wer erst einmal in den Sog von 'Feel again' geraten ist, kommt so schnell nicht wieder zurück in die Realität.

Neben der einmaligen und unglaublich interessanten Beziehung zwischen Sawyer und Isaac, hat Mona Kasten aber auch diesmal wieder eine atemberaubende Hintergrund- und Nebengeschichte entwickelt, die tragende Rollen in dem Buch spielen. So geht es zum einen um Sawyers Fotografie, aber vor allem um sehr viel tragisches aber auch liebenswertes Familiendrama. 
Ein großes Highlight ist es natürlich auch jedes Mal, wenn altbekannte Lieblingspersonen ihre Namen in die Zeilen schieben. Denn auch ihre Geschichten gehen weiter.
Nach Beenden des Buches wünscht sich wahrscheinlich jeder Leser nach Woodshill.


Fazit:

Ein absolutes Muss für alle, die großes Lesefeeling lieben. 
Ihr werdet es nicht bereuen!

Ich gebe 'Feel again' 5 von 5 Federn.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen