Donnerstag, 25. Januar 2018

Leon & Noelle - Ein Leuchten im Nebel von Julia Zieschang

Bildquelle: Ullstein

Titel: Leon & Noelle - Ein Leuchten im Nebel
Autor/in: Julia Zieschang 

Herausgeber: Forever Verlag
Preis: 4,99€ eBook - 14,00€ Taschenbuch
Buchlänge: 250 Seiten
ISBN: 978-3-95818-242-4
Link zur Leseprobe: hier klicken 
Die Autorin über ihr Buch: hier klicken


Inhalt: 

Kann eine neue Liebe alte Wunden heilen?

Die 18-jährige Elle verlässt nach ihrem Schulabschluss fluchtartig ihre Heimat, um in der Großstadt ein Studium zu beginnen. Doch die Vergangenheit hinter sich zu lassen, fällt ihr schwer. An ihrem ersten Tag in Berlin wird sie im Park von Leon angesprochen. Er erklärt ihr, dass er sich vorgenommen hat, jeden Tag eine gute Tat zu vollbringen. Und die traurig wirkende Elle aufzuheitern scheint ihm die perfekte Gelegenheit dafür zu sein. Obwohl Elle zunächst abweisend reagiert, kommen die beiden ins Gespräch und treffen sich schließlich erneut. Während Elle versucht, ihrer Vergangenheit zu entfliehen, weckt Leon in ihr Gefühle, von denen sie glaubte, sie niemals wieder empfinden zu können. Doch auch Leon verbirgt etwas vor ihr, das ihre Beziehung zerstören könnte …


Meine Meinung:

Elle zieht fluchtartig von München nach Berlin, um den Schatten ihrer Vergangenheit zu entkommen. Schuldgefühle scheinen sie innerlich zu zerquetschen und ihr sämtliche Lebensfreude auszusaugen. Dass sie vor diesen Gefühlen nicht einfach weglaufen kann, merkt sie leider erst viel zu spät. An ihrem ersten Tag in Berlin trifft Elle zufällig auf den Fotografen Leon, der es sich zur Aufgabe macht, das unglückliche, einsame Mädchen wieder zum Lächeln zu bringen.

Der Leser trifft in diesem Buch auf zwei verschiedene Geschichten, die miteinander verflochten sind und sich am Ende des Buches vollständig miteinander vereinen. Zu Anfang wird nach jedem Kapitel ein Auszug aus der Vergangenheit eingebaut. So erfährt der Leser Stück für Stück, was Elles Familie passiert ist und was es mit ihren Schuldgefühlen auf sich hat.

Der Fokus in 'Leon & Noelle' liegt aber nicht nur auf Schuld, Trauer und Verlust. Auch auf die Beziehung zu Elles kleiner Schwester Hannah wird intensiv eingegangen, sowie auf die verstrickte Beziehung zu Leon, die im Laufe der Geschichte auf eine Vertrauensprobe gestellt wird. Leider waren mir ein paar Handlungsstränge etwas zu vorhersehbar, auch wenn es möglicherweise eine Fügung des Schicksals war.

Die Autorin hat ihrer Hauptprotagonistin Noelle viel Gefühl eingehaucht. Ihren Schmerz und die aufrichtige Liebe erreichen den Leser und lassen ihn mit ihr fühlen. Manchmal fand ich Elle ein bisschen nervig, zudem mag sie weder Schokolade, noch kann sie kochen. Aber ich habe sie dennoch im Laufe der Geschichte sehr lieb gewonnen.

Leon ist ein liebenswürdiger und aufmerksamer Mensch. Durch seine Leidenschaft zur Fotografie sieht er die Welt aus einem ganz anderen Blickwinkel und weiß auch Kleinigkeiten zu schätzen, die den meisten Menschen einfach entgehen würden. Aus diesem Grund kann er Elle auf eine ganz andere Art und Weise helfen, mit ihrem Leben wieder ins Reine zu kommen.

 Es kam überhaupt nicht darauf an, wie viel Zeit uns mit Menschen blieb, die uns wichtig waren, denn im Vergleich zur Ewigkeit war jede menschliche Zeitspanne weniger als ein Hauch. Es kam darauf an, wie man diese Zeit verbrachte.
Elle S.477
Julia Zieschang hat einen sehr angenehmen Schreibstil und ein Faible für Metaphern. Wenn man ein bisschen aufpasst, finden sich außerdem ein paar mal mehr und mal weniger versteckte Lebensweisheiten. Sehr amüsant und interessant fand ich auch die vielen Palindrome (Wörter, die man sowohl vorwärts, als auch rückwärts lesen kann), die einen wichtigen Teil im Buch einnehmen und mir beim Lesen viel Freude bereitet haben.

'Leon & Noelle' ist ein sehr schöner Liebesroman mal ohne den typischen Badboy, sondern mit einem äußerst gutherzigen Fotografen und einer sehr traurigen Lebensgeschichte der Protagonistin.


Fazit:

Dies ist ein Buch über Verlust, Schuld und Liebe. Liebe zur Familie, einer Beziehung und dem Leben.  
Wenn ihr über diese drei Dinge, sowie Geschichten mit einer eher sanften Liebesbeziehung und ein paar Wortspielen gerne lest, seid ihr bei diesem Buch bestens aufgehoben! 

Ich gebe 'Leon & Noelle' 4 von 5 Federn.

Vielen Dank an die Autorin (Julia Zieschang) für das Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass die von dir eingegebenen Formulardaten und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. deine IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.