Dienstag, 1. August 2017

Ich und die Heartbreakers von Ali Novak


Titel: Ich und die Heartbreakers
Autor/in: Ali Novak

Herausgeber: cbt Verlag
Preis: 9,99€ Taschenbuch - 8,99€ eBook
Buchlänge: 416 Seiten
ISBN: 978-3-570-31117-2
Link zum Buch: hier klicken
Link zur Leseprobe: hier klicken


Inhalt: 

Stella tut alles für ihre kranke Schwester. Sogar bis nach Chicago fahren und sich stundenlang die Füße platt stehen, um ein Autogramm von Caras Lieblings-Boygroup zu ergattern, den Heartbreakers. Würg! Aber da muss Stella durch – ihr Geburtstagsgeschenk für Cara soll so richtig krachen. Kurioserweise läuft es dann komplett anders als gedacht: Stella kommt nicht nur mit einem Autogramm zurück, sondern verliebt bis über beide Ohren. In wen? OMG! In DEN Oliver Perry von den Heartbreakers! Aber darf Stella das? Flirten, Glücklichsein und mit der Band abhängen – während ihre Schwester daheim ums Leben kämpft?


Meine Meinung: 

Vor allem die liebenswerten Charaktere habe ich in diesem Buch von Ali Novak ins Herz geschlossen. Drew, Cara und Stella sind Drillinge und würden alles füreinander tun. Selbst ein wenig zurückstecken, damit Cara sich freut? Kein Problem für ihre Geschwister. So warten die beiden auch stundenlang, um ein Autogramm für ihre krebskranke Schwester zu bekommen. Doch dann geschieht das Unglaubliche - Stella verliebt sich in Oliver, Leadsänger der Heartbreakers und großes Idol von Cara. Ein Abenteuer beginnt, doch so richtig loslassen kann Stella nicht. Ihre Gedanken und Sorgen bleiben bei ihrer Schwester und Schuldgefühle fressen sie innerlich auf. 

Die Bandmitglieder der Heartbreakers sind allesamt zuckersüß und zudem für jeden Spaß zu haben. Sie nehmen Stella sofort in ihre Mitte auf. Doch natürlich bleiben auch hier ein paar ernste Probleme nicht aus. Gerüchte über eine Trennung müssen erstickt und Streitereien geschlichtet werden. Dennoch ist jeder für den anderen da.

Der Schreibstil von Ali Novak ist ganz toll. Sie schreibt sehr gefühlvoll und die Geschichte ist locker und leicht zu lesen. Die Seiten flogen nur so dahin. Ich konnte total mit Stella fühlen und ihre innere Zerstrittenheit war für mich sehr plausibel. Keiner der Charaktere war perfekt und trotzdem habe ich sie alle sehr lieb gewonnen. Ich hätte noch stundenlang weiterlesen können, auch wenn das Ende relativ vorhersehbar war.


Fazit: 

'Ich und die Heartbreakers' ist ein wunderschönes Buch mit tollen Charakteren, das sich, trotz ernster Themen, sehr leicht lesen lässt.

Ich gebe 'Ich und die Heartbreakers' 4,5 von 5 Federn.

Danke an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen