Samstag, 28. Januar 2017

Girl Online von Zoe Sugg


 
Titel: Girl Online
Autor/in: Zoe Sugg alias Zoella  

Heraugeber: cbj Verlag
Preis: 14,99€ Paperback - 9,99€ Taschenbuch - 8,99€ eBook
Buchlänge: 448 Seiten
Reihe: Band 1 
ISBN: 978-3-570-17131-8  
Link zum Buch: hier klicken 
Link zur Leseprobe: hier klicken  


Inhalt:

Unter dem Namen Girl Online schreibt die 15-jährige Penny einen Blog über die täglichen Dramen in der Schule. Über Jungs, über ihre verrückte Familie – und über die Panikattacken, die sie seit einiger Zeit immer wieder bekommt. Außer ihrem besten Freund Elliot weiß niemand, wer die Autorin dieses Blogs ist, dessen Fangemeinde immer größer wird. Im wirklichen Leben sinkt Pennys Fangemeinde dagegen nach einem megapeinlichen Auftritt in der Schule weit unter Null. Da kommt ein Auftrag der Eltern in New York gerade recht. Penny darf mitkommen und trifft den hinreißenden Noah, der Gitarre spielt und in den sie sich sofort verliebt. Die beiden verbringen Weihnachten und ein unvergessliches Silvester zusammen. Doch erst als sie wieder nach Hause kommt, erfährt Penny, dass Noah ihr nicht alles erzählt hat …


Meine Meinung:

'Girl Online' ist ein wundervolles Buch für Zwischendurch. Es liest sich schnell und einfach, mit Emotionen von Verzweiflung bis absolut zum Weglachen. Penny ist ein wirklich ehrlicher Mensch, dafür stolpert sie von einem Fettnäpfchen ins Nächste und lässt kaum eine Situation aus sich in Verlegenheit zu bringen. Zum Glück kann sie ihr Leid mit ihren Lesern auf ihrem Blog teilen, die sie immer wieder aufmuntern. Es gibt nur wenige Momente, in denen man kein Lächeln beim Lesen trägt. Doch auch der Ernst des Lebens wird von der Autorin nicht zu kurz aufgenommen, denn Penny schreibt auch über ihre Panikattacken, die sich immer mehr häufen. Auch Elliot, Pennys bester Freund aus dem Nachbarhaus, ist an ihrer Seite, wenn's mal nicht so gut für sie läuft. Die beiden ergänzen sich auf eine humorvolle und herzliche Weise. Und natürlich ist dann da auch noch Noah, den Penny in New York kennenlernt. Sie ist sich ziemlich sicher, dass er ihr Seelenverwandter ist und auch ihm scheint es ähnlich zu gehen. Die Zwei sind ein Traumpaar schlechthin, doch natürlich läuft auch in ihrer Beziehung nicht alles glatt. Denn als Penny wieder in England ist, erfährt sie Dinge von ihm, die ihren ganzen Glauben auf den Kopf stellt und sie in ein tiefschwarzes Loch fallen lassen.

Es macht unglaublich Spaß Pennys Blog Posts zu lesen, denn man kann aus ihnen viel für das Leben mitnehmen. Es ist egal, wie tief man fällt und niemals so schlimm, wie es einem manchmal erscheint. Denn da gibt es Menschen, die für dich da sind, die an deiner Seite stehen und dir hochhelfen, falls du einmal fallen solltest

Natürlich gab es zwischendurch auch ein paar Stellen, an denen sich die Handlung ein wenig gezogen hat, doch auch diese gehen vorbei und werden von einem tollen Inhalt abgelöst. Die großen Hauptprobleme der Story sind manchmal etwas vorhersehbar, doch das hat die Spannung nicht sehr beeinflusst, da sie viel zu plötzlich und intensiv auftraten.
Zoe Suggs Schreibstil ist sehr humorvoll und einfach zu lesen. Mit viel guter Laune scheinen die Seiten an einem in rasendem Tempo vorbei zu fliegen.
Insgesamt bin ich mit dem Buch sehr glücklich und freue mich auf den zweiten Band von 'Girl Online'.


Fazit: 
Ich empfehle 'Girl Online' allen, die wieder einmal eine Geschichte zum Lachen und Hoffen lesen wollen. Das Buch ist ein sehr gut gelungener Einstieg in die 'Girl Online Reihe'.

Somit gebe ich 'Girl Online' 4 von 5 Federn.

Danke an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen